Aktuelles

Sponsorenlauf 3.0 - jede Runde zählt!

Zum dritten Mal fand an der Georg-August-Zinn-Schule ein Sponsorenlauf statt. Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur zehnten Klasse haben sich im Vorfeld auf die Suche nach Sponsoren gemacht. Ansprechpartner waren Eltern, Onkel, Tanten, Freunde, Lehrer, Firmen und Bekannte. Die Sponsoren erklärten sich bereit, einen bestimmten Betrag für jede gelaufene Runde zu bezahlen. Am Montag, den 02.10., war es soweit, die GAZ setze sich für einen guten Zweck in Bewegung.

GAZ schlägt Comenius im Elfmeterschießen

Foto: Die Schulmannschaft der GAZ: Hinten v.l. Rodi, Noah, Hasan, Denzel, Diyar, Nahom, Michael, Julien, Sabri, Herr Fach, vorn v.l. Kevin, Resul, Binijam, Timothy, Zaki,Khalil

Es fing nicht gut an für das GAZ-Team auf den Waldauer Wiesen. Kaum waren 5 Minuten gespielt, da lag unsere Schulmannschaft, die in dieser Besetzung noch nie zusammen gespielt hatte, gegen die Offene Schule Waldau mit 0:2 zurück. Doch danach ging es stetig bergauf, die Mannschaft fand zusammen, konzentrierte sich ganz auf das Spiel, ohne nach Rückschlägen in Streit zu geraten oder sich gegenseitig die Schuld zuzuschieben, und konnte den Rest des Spiels ausgeglichen gestalten, auch wenn Waldau mit ihren beiden 1,85m-„Riesen“ noch ein drittes Tor gelang.

Mini-Marathon 2017

Am Samstag dem 30.09.2017 startete der diesjährige Mini-Marathon im Rahmen des Kassel Marathons. Die GAZ war in diesem - wie in jedem Jahr dabei - diesmal 77 Kindern. Ungefähr die Hälfte der Kids kam zum Treffpunkt auf dem Altgelände, der Rest kam an der Eissporthalle dazu. Und zwischen all den finsteren verregneten Tagen der letzten Wochen gab es ausgerechnet zum Mini-Marathon Super-Wetter wie auf Bestellung. Erst auf dem Nachhauseweg fing es wieder an zu regnen.

„Bonjour!“ - Französische Austauschschüler zu Besuch in Kassel

Mitte September besuchten 35 Schülerinnen und Schüler mit den begleitenden Lehrern aus dem südfranzösischen St. Paul Trois Châteaux das nordhessische Kassel. Die Franzosen waren auf die Offene Schule Waldau, das Friedrichsgymnasium und die Georg-August-Zinn-Schule aufgeteilt, da der Austausch von diesen drei Schulen gemeinsam organisiert wird. Gemeinsam mit ihren deutschen Partnern, zum Teil aber auch ohne diese, fanden interessante, vielfältige und selbstverständlich auch touristische Aktivitäten statt:

Landeskongress 2017 “Ganztägig lernen” Hessen mit Beteiligung der GAZ

 

Im Workshop 9 des Landeskongresses stellte Anke Scholz den Weg der Umstrukturierung der GAZ zu einer Ganztagsschule mit Nachmittagsunterricht an drei Schultagen innerhalb des Profils 2 der hessischen Ganztagsschulen vor. Das Lernbüro, das Fach “Kulturelle Bildung” und die Herausforderungen wurden einem Gremium von über zwanzig interessierten schulischen, schulamtlichen und schulträgerischen Zuhörern und Zuhörerinnen vorgestellt. Der Workshop war ausgebucht!

Link zur Veranstaltung: http://www.hessen.ganztaegig-lernen.de/veranstaltungen/18.09.2017

“Ein Hoch auf uns…”

... und auf das, was vor uns liegt: Die GAZ feiert sich, ein Vierteljahrhundert “Europaschule” und blickt weiter nach vorne.

Anlässlich ihres Schulfestes “25 Jahre Europaschule” blickten die Schülerinnen und Schüler der GAZ weit über kontinentale Tellerränder hinaus und nahmen ihren selbstgewählten Auftrag “Schule ohne Rassismus - Schule mit Zivilcourage” engagiert in die Hand. Sie spielten begeistert mit Sebastian von den “Mainhatten Skyliners” Rollstuhlbasketball, buken mit den Eltern Kuchen um die Wette, tanzten, sangen, stylten sich, kickten am Tisch oder banden sich beim (in Nachtarbeit gerade noch rechtzeitig fertig gewordenen “Lebendkicker”!) selbst als Spieler an die Stange. Manche kamen im Klettergurt hoch hinaus: Dem Vernehmen nach hält Julian W. seit dem Fest den Kistenkletterrekord (über neun!).